Eine Initiative von

DatenschutzERKLÄRUNG

Die pädquis Stiftung übernimmt die Rolle der Datenschutzverantwortlichen für diese Seite. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (z. B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die unten genannten Zwecke notwendig ist, längstens jedoch bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung, es sei denn, die Verarbeitung beruht auf einer anderen Rechtsgrundlage. Fällt der Zweck weg und besteht auch keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist, werden die entsprechenden personenbezogenen Daten gelöscht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.                                                 

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen       

pädquis Stiftung b. R.

Kooperationsinstitut der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Vorstand

Prof. Dr. Katharina Kluczniok (Vors.)
Karin von Hülsen
Prof. Dr. Stefan Faas

Ordensmeisterstraße 15-16 (2.OG)
12099 Berlin
Deutschland

+49 (0)30 720061 11
Fax: +49 (0)30 720061 161
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragten: Michael Vogelbacher, michael.vogelbacher@colineo.de

Wofür gilt die Datenschutzerklärung?

Die Datenschutzerklärung gilt immer, wenn wir personenbezogenen Daten verarbeiten, d.h. erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten von

  • Besucher:innen unserer Webseite und Personen, die sich auf der Webseite registrieren lassen.


Welche personenbezogenen Daten erheben wir von Ihnen?

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z. B. wenn Sie sich für unsere Online-Dienste interessieren, wenn Sie unsere Newsletter abonnieren oder sich per Email oder Telefon an uns wenden.

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden – wie z.B. favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer*innen einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten.

Auf dieser Webseite erheben wir folgende Daten von Ihnen:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • der Name der aufgerufenen Datei,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
  • die übertragene Datenmenge,
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.),
  • die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems,
  • die anonymisierte IP-Adresse des anfordernden Rechners,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite).

Darüberhinausgehende personenbezogene Angaben, wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage oder einer Informationsanfrage. Freiwillig bereitgestellte Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Analysedienste

Wir nutzen für diese Website den Webanalysedienst MATOMO. Dabei werden keine personenbezogenen Daten erhoben. IP-Adressen werden immer und ausschließlich anonymisiert verarbeitet (z.B. Geolokalisierung) und gespeichert. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, auch das anonyme Tracking zu unterdrücken. Entfernen Sie den Haken in der Check-Box, um die anonymisierte Erfassung durch MATOMO auf dieser Webseite für Ihren Browser mittels eines so genannten „Opt-Out-Cookies“ zukünftig zu verhindern. In diesem Fall

  • werden keine Cookies gesetzt oder andere Daten auf dem Endgerät gespeichert;
  • ist die seitenübergreifende Wiedererkennung von Besuchern im Rahmen der laufenden Session auf Basis eines „Fingerprints“, der aus dem User-Agent und der anonymisierten IP-Adresse besteht, ausgeschlossen;
  • werden keine Geräteinformationen wie z.B. Browser-Plugins oder Auflösung (§ 25 Abs. 1 TTDSG)ausgelesen.

Sofern Sie den Webanalysedienst MATOMO nicht deaktivieren,

  • wird ein Cookie gesetzt, durch welches die sessionübergreifende Wiedererkennung von Besucher:innen ermöglicht wird
  • werden Informationen wie z.B. Browser-Plugins und die Auflösung des Endgeräts ausgelesen

 

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.

 

Sollte der Besuch unserer Webseite über eine Google Ads Anzeige erfolgen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der externe Betreiber der Google-Ad-Anzeige eine Klick-ID automatisch, aber nicht durch uns veranlasst, Google Ads zurückübertragen wird.

Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb der pädquis Stiftung b. R. erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen.

Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen oder vertragliche Vereinbarungen mit Ihnen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben. Eine gesetzliche Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten an externe Stellen weiterzugeben kommt z.B.  bei Rechtsprechungs- oder Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft, Gerichte) in Betracht.

Wir verkaufen keine persönlichen Daten an Dritte.

Wozu und auf welcher Rechtsgrundlage nutzen wir Ihre Daten?

Sollten Sie an uns eine Anfrage stellen, erheben und verwenden wir die personenbezogenen Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist (Bestandsdaten).

Daneben erheben, verarbeiten und nutzen wir personenbezogene Daten nur soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme des Webangebots zu ermöglichen (Nutzungsdaten).

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zum Zweck der technischen Administration der Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, also in der Regel zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Nur dann, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben bzw. wenn Sie – soweit gesetzliche Regelungen dies vorsehen – keinen Widerspruch eingelegt haben, nutzen wir diese Daten auch für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke.

Ist für das Erbringen einer Leistung oder der Beantwortung einer Anfrage die Übermittlung der persönlichen Daten an einen externen Dienstleister erforderlich, stellen wir durch technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts eingehalten werden. Die pädquis Stiftung b. R. verpflichtet die externen Dienstleister darüber hinaus zur Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, zur vertraulichen Behandlung und der unverzüglichen Löschung der persönlichen Daten, sobald diese nicht mehr benötigt werden.

Weitere Nutzungshinweise

Bitte beachten Sie, dass Inhalte, die Sie uns per E-Mail (z.B. über die Internet Poststelle) zusenden, unverschlüsselt übermittelt werden. Somit kann auf diesem Übertragungsweg die Sicherheit von schutzwürdigen Daten und Inhalten vor unbefugter Kenntnisnahme und Verfälschung nicht gewährleistet werden. Dies gilt auch für E-Mails, die beim Versenden eines Online-Formulars ausgelöst werden. Die Formulare selbst verfügen über eine SSL-Verschlüsselung.

Da der Schutz der Privatsphäre von Kindern von großer Bedeutung ist, möchten wir keine persönlichen Daten von Personen unter 18 Jahren erheben, verarbeiten oder nutzen. Falls Sie als Erziehungsberechtigte erfahren, dass Ihre Kinder ihre persönlichen Daten an uns übermittelt haben, können Sie sich über die im Impressum genannte Adresse mit uns in Verbindung setzen, um das Löschen der Daten zu veranlassen. 

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, bzw. sonstige Speichervermerke, die Informationen auf Endgeräten speichern und Informationen aus den Endgeräten auslesen. Zum Beispiel um die aufgerufenen Inhalte oder verwendete Funktionen eines Onlineangebotes speichern. Cookies können ferner zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z.B. zu Zwecken der Funktionsfähigkeit, Sicherheit und Komfort von Onlineangeboten sowie der Erstellung von Analysen der Besucherströme.

Hinweise zur Einwilligung

Wir setzen Cookies im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften ein. Daher holen wir von den Nutzern eine vorhergehende Einwilligung ein, außer wenn diese gesetzlich nicht gefordert ist. Eine Einwilligung ist insbesondere nicht notwendig, wenn das Speichern und das Auslesen der Informationen, also auch von Cookies, unbedingt erforderlich sind, um dem den Nutzern einen von ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst (also unser Onlineangebot) zur Verfügung zu stellen. Die widerrufliche Einwilligung wird gegenüber den Nutzern deutlich kommuniziert und enthält die Informationen zu der jeweiligen Cookie-Nutzung.

Hinweise zu datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlagen

Auf welcher datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlage wir die personenbezogenen Daten der Nutzer mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Nutzer um eine Einwilligung bitten. Falls die Nutzer einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeitet oder, wenn dies im Rahmen der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten erfolgt, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Zu welchen Zwecken die Cookies von uns verarbeitet werden, darüber klären wir im Laufe dieser Datenschutzerklärung oder im Rahmen von unseren Einwilligungs- und Verarbeitungsprozessen auf.

Speicherdauer

Im Hinblick auf die Speicherdauer werden die folgenden Arten von Cookies unterschieden:

  • Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und sein Endgerät (z.B. Browser oder mobile Applikation) geschlossen hat.
  • Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Endgerätes gespeichert. So können beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die mit Hilfe von Cookies erhobenen Daten der Nutzer zur Reichweitenmessung verwendet werden. Sofern wir Nutzern keine expliziten Angaben zur Art und Speicherdauer von Cookies mitteilen (z. B. im Rahmen der Einholung der Einwilligung), sollten Nutzer davon ausgehen, dass Cookies permanent sind und die Speicherdauer bis zu zwei Jahre betragen kann.

Die pädquis Sitftung b. R. und FRÖBEL e.V. sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Ihnen werden aufgrund der Artikel 15 bis 21 der Datenschutz-Grundverordnung verschiedene Rechte zuerkannt, wenn es um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geht. Wir wollen Ihnen bei Fragen so schnell als möglich antworten. Bitte nutzen Sie dazu den oben genannten Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten.

Ihr Recht auf Widerruf

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer vorherigen Einwilligung beruht, sind Sie berechtigt diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bleibt bis zum Zeitpunkt des Zugangs der Widerrufserklärung rechtmäßig.

Ihr Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung

Sie können Auskunft über Ihre von uns bearbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Daten nicht oder nicht mehr zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie die Vervollständigung verlangen. Sollten wir Ihre Daten an Dritte weitergebenen haben, werden wir diesen Dritten über Ihre Berichtigung informieren, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihr Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind berechtigt die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden,
  • Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt,
  • Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt,
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Sollte ein rechtlicher Grund vorliegen, der die Verarbeitung der Daten erforderlich macht, ist der Anspruch auf Löschung insoweit ausgeschlossen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn: 

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird bis die Richtigkeit der Daten von uns nachgewiesen werden kann,
  • die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt,
  • Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen
  • Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen

Ihr Recht auf Widerspruch

Wir dürfen Ihre Daten aufgrund von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse verarbeiten. In diesen Fällen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs werden wir die Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten nur dann fortsetzen, wenn zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten Ihr Interesse an der Nichtverarbeitung nachweisbar überwiegen.

Ihr Beschwerderecht

Sollten Sie im Einzelfall mit unserer Reaktion auf Ihr Anliegen unzufrieden sein, sind Sie berechtigt, beim Datenschutzbeauftragen der pädquis Stiftung b. R. sowie bei der zuständigen Datenschutzbehörde Beschwerde einzureichen.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem übertragbaren und üblichen Format von uns zu erhalten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert wie dies für den genannten Zweck erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher (Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrags) oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, sofern die weitere Aufbewahrung nicht erforderlich ist. Die Notwendigkeit der weiteren Aufbewahrung ergibt sich z.B. für die Einhaltung steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen oder zum Erhalt von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen. Zivilrechtliche Verjährungsfristen können zwischen drei und dreißig Jahren betragen.